Regeln für Tenniswetten

Die Buchmacher haben unterschiedliche Regeln für bestimmte Sportarten, wobei Tennisspiele die häufigste Sportart sind, für die es unterschiedliche Regeln gibt. Es gibt 4 verschiedene Tennis Wetten Strategien, die wie folgt kategorisiert werden können:

Ball serviert

Damit die Wette gültig ist, ist nur ein Aufschlag im Spiel erforderlich. Das bedeutet, dass, wenn ein Spieler (z.B. wegen einer Verletzung) jederzeit nach dem ersten Aufschlag ausscheidet, die Wette bei den Buchmachern steht, die diese Regel für Tennis haben.

1 Satz fertiggestellt

Damit die Wette gültig ist, muss mindestens ein Satz im Spiel abgeschlossen sein. Das bedeutet, dass, wenn ein Spieler nach Abschluss eines Satzes ausscheidet, die Wette gültig ist. Wenn ein Spieler jedoch ausscheidet, bevor ein Satz beendet wurde, ist die Wette ungültig (storniert) und Sie erhalten Ihren Einsatz zurück.

2 Sets fertiggestellt

Damit die Wette gültig ist, müssen mindestens zwei Sätze im Spiel abgeschlossen sein. Das bedeutet, dass, wenn ein Spieler nach zwei Sätzen ausscheidet, die Wette gültig ist. Wenn ein Spieler jedoch ausscheidet, bevor zwei Sätze abgeschlossen sind, ist die Wette ungültig (storniert) und Sie erhalten Ihren Einsatz zurück.

Spiel abgeschlossen

Das gesamte Spiel muss abgeschlossen sein, damit die Wette gültig ist. Ein Spieler kann sich nicht zurückziehen, ohne dass die Wette ungültig ist.